NeuigkeitenNeuigkeiten

Aktuelles aus der Bereitschaft Oberstdorf

Rotes Kreuz Umbau der Rettungswache am Gstad im vollen Gange

Seit einem Jahr wird in der Oberstdorfer Rettungswache geschraubt, gehämmert, gestrichen und gefliest. Seit die Bergwacht ihr eigenes Quartier im Ried bezogen hat, laufen die Umbaumaßnahmen beim Roten Kreuz Oberstdorf auf Hochtouren. Die Garagen sind pünktlich zum Winteranfang fertig geworden, bis April 2008 sollen weitere Räume folgen. Weiterlesen

Wir bitten um Ihre Unterstützung ...

... zum Um- bzw. Neubau der Rettungswache Weiterlesen

Anton Kappeler als Bereitschaftsleiter zurück!

Im Januar 2007 wurde überraschend eine neue Bereitschaftsleitung gewählt Weiterlesen

75 Jahre Rotkreuzbereitschaft Oberstdorf

Am Sonntag, dem 28.Mai 2006, feierten wir unser 75-jähriges Bestehen mit einem Umzug durch den Ort, einem Festgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche und einem Festakt an unserem Rotkreuzhaus. Weiterlesen

Nach der WM ist vor der WM

Auf ein arbeitsreiches Jahr konnte die Bereitschaft Oberstdorf des BRK auf ihrer Jahresabschlussfeier zurückblicken. Nach dem ersten Höhepunkt der Vierschanzentournee stellte die Nordische Ski-WM ein absolutes Highlight dar. Weiterlesen

Bayerisches Blutspende-Labor Ziel von Besichtigung

Weil sie 30 Jahre lang ehrenamtlich als Blutspende-Helferinnen der Rotkreuz-Bereitschaft Oberstdorf tätig sind, hatte der BRK-Landesverband unter anderem Christa Beyer (vorn rechts), Maria Beck (hintere Reihe Zweite von rechts) und Martha Hindelang (ganz links) zu einer Besichtigung des zentralen Blutspendelabors eingeladen. Die Helferinnen versorgen nicht nur jedesmal bis zu 120 Blutspender unter dem Nebelhorn, sondern auch Spendewillige in Fischen (110 Spender) sowie grenzüberschreitend in Riezlern/Klein-walsertal (70 Spender).

aus dem Allgäuer vom 9.8.05

Weiterlesen

Christa Breyer beim BRK allgegenwärtig

Oberstdorfer Rotkreuz-Helferin auf Bundesebene geehrt Weiterlesen

Marc Horle führt jetzt Rotkreuz-Bereitschaft

Vorgänger Kappeler bleibt BRK als Rettungshelfer verbunden Weiterlesen

„Laien-Defi" bei jedem Einsatz dabei

Weil bei plötzlichem Herz­ stillstand, meist Folge eines Infarktes, die ersten Minuten überlebenswichtig sind, ist der Einsatz eines Defibrillators oft lebensrettend. Weiterlesen

Rotes Kreuz Oberstdorf zieht Bilanz - 5500 Stunden Dienst

Das Jahr 2004 war beim Roten Kreuz Oberstdorf geprägt durch die Anschaffung eines neuen Rettungswagens, resümierte Bereitschaftsleiter Anton Kappeier bei der Jahresfeier. So konnte das 80000 Euro teure Fahrzeug dank der Spendenfreudigkeit der Oberstdorfer Bevölkerung am 10. Oktober eingeweiht werden. Weiterlesen

Seite 11 von 12.